Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analysen, Marketingfunktionen und Personalisierung zu ermöglichen. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder die Standardeinstellungen akzeptieren.
Cookie Hinweise
Datenschutzregelung
 


ARTEMIS Symposium 2021

Mittwoch,15. September 2021 · 16:00 Uhr bis 19:20 Uhr


ARTEMIS lädt am 15. September 2021 zum 23. Ophthalmologischen Nachmittag in den virtuellen Kongressraum nach Frankfurt ein. Sie erwartet ein wissenschaftliches Programm zu aktuellen Fragestellungen rund um ophthalmologische Diagnostik- und Operationsmethoden.

Von refraktiven Aspekten in der Kataraktchirurgie berichtet Dr. Georg Gerten, Augenklinik am Neumarkt, Köln. Durch schonende Transplantat-Präparation („Easy Bubble“) und OP-Technik (Femto Laser Unterstützung) können viele DMEK Operationen bereits kurzstationär oder ambulant durchgeführt werden. Es werden die aktuellen lamellären Transplantationstechniken „live“ gezeigt. Prof. Dr. Ines Lanzl von der Chiemsee Augen Tagesklinik, Prien zeigt Anzeichen für eine Glaukom-Erkrankung auf, zu denen ein rotes Auge als Warnsignal zählt. Die nächste Generation der Premiumlinsen stellt Dr. Josef Wolff vom Augenzentrum Heppenheim mit modernen Implantaten in der Katarakt-Chirurgie vor. Priv. Doz. Dr. med. Joachim Wachtlin, Chefarzt der Augenklinik Sankt Gertrauden Krankenhaus, Berlin beschreibt aktuelle IVOM-Behandlungsleitlinien bei exsudativen Makulopathien.  Prof. Dr. Nils Loewen, Leitung Sektion Glaukom des Universitätsklinikum Würzburg widmet sich in seinem Online-Vortrag neuen Verfahren der Glaukom- und Kataraktchirurgie. Deep Learning - warum? Prof. Dr. med. Ulrich Kellner, Ärztlicher Leiter und Geschäftsführer des MVZ Siegburg, stellt die augenheilkundliche Überlegung: „Wer nicht fragt, lernt nicht. Wer nicht lernt, kann nicht gestalten. Im letzten Teil stellt Prof. Dr. Martin Mielke (RKI) die spannende Frage, was wir aus Virus-Infektionen im Wandel der Zeiten gelernt haben.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet als Zoom-Konferenz mit vorheriger Anmeldung statt – im nächsten Jahr bei positiver Entwicklung hoffentlich wieder als Präsenzveranstaltung in der Unionhalle Frankfurt. Die Zertifizierung mit 3 Fortbildungspunkten ist bei der Landesärztekammer Hessen beantragt.

Bitte melden Sie sich hier an


 

ARTEMIS Symposium 2021 (online)
Wissen - Impulse - Austausch
Mittwoch,15. September 2021 · 16:00 Uhr bis 19:20 Uhr

Themen des Tages:
 

Mit freundlicher Unterstützung der folgenden Partner:

Novartis Pharma GmbH, Alcon Deutschland GmbH, BA.Vertrieb GmbH & Co. KG, Johnson & Johnson Vision - AMO Germany GmbH, Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG, Argonoptics GmbH und Co. KG, Europa Apotheke AKTIV Apotheken OHG, Oertli Deutschland Vertriebs GmbH, Stadtapotheke Heppenheim, Alimera Sciences Ophthalmologie GmbH, Glaukos Germany GmbH, Heidelberg Engineering GmbH, Staar Surgical AG, ZEISS

 

Hinweis: Wir versichern, dass die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme produkt- und /oder dienstleistungsneutral gestaltet sind und dass keine potenziellen Interessenkonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten bestehen.

 


Die Zertifizierung mit 3 Fortbildungspunkten ist bei der Landesärztekammer Hessen beantragt.

 

 

 

Rückblick 21. ARTEMIS Symposium
 11.09.2019, Frankfurt am Main

Wir danken allen Referenten und Industriepartnern, den anwesenden Fachärzten für Augenheilkunde, Weiterbildungsassistenten sowie den ARTEMIS-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, insbesondere Frau Rütten, die maßgeblich zum Erfolg dieses 21. Ophthalmoligischen Nachmittags beigetragen haben.

Am 11. September 2019 trafen sich weit über 200 Ophthalmologen aus ganz Hessen zum fachlichen Austausch auf dem Ophthalmochirurgischen Nachmittag in Frankfurt. Auch in diesem Jahr stand in der Unionhalle wieder ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm zu bewährten Methoden und neuen Trends in der Augenheilkunde bereit. Veranstaltung bot ausreichend Gelegenheit für einen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen. Im Rahmen der begleitenden Industrieausstellung wurden technische Trends und Entwicklungen der Untersuchungs- und OP-Technologie vorgestellt. Im Fokus der Veranstaltung standen Fachvorträge zur neuen OP-Verfahren der Hornhauttransplantation wie Clear Cornea Femto DALK oder Femto DMEK, neueste Lasertechnologie, Fallbeispiele aus der klinischen Praxis sowie Dysphotopsien nach Kataraktoperationen. Das anschließende "get together" im ARTEMIS Augen- und Laserzentrum in unmittelbarer Nähe zur Unionhalle bot wieder Gelegenheit zum Netzwerken in angenehmer Atmosphäre.